Lehrplan (ausgerichtet auf das Cambridge Curriculum)

Jedes Jahr bereiten sich fast eine Million Lerner in 10.000 Schulen aus 160 Ländern mit einer internationalen Cambridge-Ausbildung auf ihre Zukunft vor.

Cambridge Secondary 1 (Checkpoint)

Cambridge Secondary 1 bietet ein flexibles Curriculum mit integriertem Bewertungssystem. Es baut zwar auf dem Basiscurriculum der Grundschule auf, letzteres ist jedoch keine Voraussetzung, um dem Secondary 1 – Programm zu folgen.
Cambridge Secondary 1 entwickelt für die 11- bis 14-jährigen Lerner/innen Fertigkeiten und Kompetenzen in Mathematik, Englisch und in den naturwissenschaftlichen Fächern und bereitet somit sehr gut auf das Secondary 2 – Programm vor.

Cambridge Secondary 2 (IGCSE)

Cambridge Secondary 2 baut auf den Grundlagen des Cambridge Secondary 1 – Programms auf und unterstützt lernerzentrierte, forschungsorientierte Unterrichtsansätze. Das Cambridge IGCSE-Programm ist für die 14- bis 16-jährigen Schüler/innen die am weltweit verbreitetste Qualifikation, um an führende Hochschulen oder in Unternehmen zu kommen. Ein abgeschlosserer IGCSE-Werdegang ist eine internationale „Eintrittskarte" zu beruflichem Erfolg und Weiterbildung. Vor über 25 Jahren wurde das Programm in Gang gesetzt und seitdem stetig weiterentwickelt und weltweit in Schulen ausprobiert und anerkannt. Cambridge Secondary 2 führt zur nächsten Stufe der Cambridge International Education, das Cambridge Advanced – Programm für 16- bis 19-Jährige, sowie zu anderen Ausbildungswegen.

Anerkennung der IGCSE-Levels in Deutschland

Cambridge Advanced (AS and A) Level

Das Cambridge Advanced – Programm (AS und A) ist ein für 16- bis 19-jährige Lerner/innen entwickeltes Curriculum, welches ein tiefes Verständnis wissenschaftlicher Lerninhalte, selbstständiges Lernen sowie kritische Problemlösekompetenzen fördert. Es basiert auf dem Cambridge Secondary 2 – Programm und befähigt die Lerner/innen für den Eintritt in Universitäten / Hochschulen weltweit. Die MIS führt das Cambridge Advanced A-Level und AS-Level, um ihren Schülerinnen und Schülern für das wissenschaftliche Arbeiten an Universitäten und für den Arbeitsmarkt auf der ganzen Welt fit zu machen.

Anerkennung der A-Level in Deutschland

The Cambridge Path for Gymnasium students at MIS

Cambridge path 

Die Lissabonner Verträge der EU (ein internationales Abkommen, welches von 50 Staaten und Organisationen, eingenommen die EU, USA, Australien, Kanada, Israel und Neuseeland, unterzeichnet wurde) vereinfacht die Anerkennung von im Ausland erworbenen Schulabschlüssen unter den dem Abkommen beigetretenen Staaten.

In Ländern wie in den USA und in Kanada können gute Abschlussnoten in ausgewählten Cambridge International A-Level – Fächern zur Anrechnung von bis zu einem Studienjahr dienen.

Über 475 US-Universitäten erkennen das Cambridge International AS- und A-Level-Programm an, darunter alle „Ivy Leage" und „Ivy Plus"-Universitäten. Mit eingeschlossen sind folgende Universitäten: Brown University, Columbia University, Cornell University, Dartmouth College, Harvard University, Massachusetts Institute of Technology (MIS), Princeton University, Stanford University, the University of Pennsylvania and Yale University.

Ein Abschluss des Cambridge International AS- und A-Level-Programms gilt sowohl in den USA als auch im Vereinigten Königreich (UK) als Hochschulreife und führt zur Zulassung an dortige Universitäten.